Rückblick auf den HSP Ausbildungsworkshop 2019 in Hannover

Vom 13. bis zum 15. Juni hat der diesjährige HSP Ausbildungsworkshop in Hannover stattgefunden. Zu diesem Anlass reisen die Azubis aus der HSP GRUPPE ein- bis zweimal im Jahr in die niedersächsische Landeshauptstadt, um drei Tage lang ausbildungsbegleitende Inhalte zu bearbeiten und die Gemeinschaft untereinander zu stärken. Dazu sind alle HSP-Azubis eingeladen, ganz gleich aus welchem Ausbildungsjahr oder -beruf.

Traditionell startet der Workshop mit einem Get-together am Donnerstagabend, zu dem sie sich diesmal in einer Gasthausbrauerei in der hannoverschen Altstadt getroffen haben. Dort wurden erste Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte geknüpft und Bekanntschaften gefestigt. Am Morgen darauf ging dann in den Räumlichkeiten von HSP STEUER Henniges, Schulz & Partner die inhaltliche Arbeit richtig los.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde befassten sich die Teilnehmer mit dem Themenblock „Lernen lernen“. Dazu tauschten sie unterschiedliche Methoden aus und erstellten eine Mind-Map über verschiedene Arbeitsmaterialien, die einem beim Lernen helfen können. Dabei kam beispielsweise die Idee, dass man sich selbst ein Lern-Hörbuch erstellt, sodass man sich sogar beim Autofahren weiter mit den Inhalten befassen kann. Außerdem berichteten sie von Ängsten in Prüfungen und wie man damit umgehen sollte.

Was tun bei Prüfungsangst?

Anschließend waren die Auszubildenden selbst an der Reihe: In kleinen Gruppen von zwei bis drei Personen erstellten sie innerhalb einer Stunde Vorträge zu unterschiedlichen Themen, die alle im Großen und Ganzen das Arbeiten in der Kanzlei behandeln. Die Gruppe „Dienstleistung“ befasste sich beispielsweise damit, was das Besondere an unserer Dienstleistung ist und welchen Nutzen sie für Mandanten hat. Andere wiederum erklärten anschaulich, wie man einen produktiven und effektiven Arbeitstag plant, Stress und Hektik im Büro vermeidet oder wie man sich bei Problemen und Auseinandersetzungen in der Kanzlei verhält. Andere informierten darüber, was die Steuerberatungsvergütungsverordnung eigentlich beinhaltet und an welche Regeln man sich bei der Rechnungsstellung halten muss und einiges mehr. Die Azubis erstellten interessante, verständliche Vorträge und präsentierten diese frei den anderen Teilnehmern. Nach jeder Präsentation folgte eine ausführliche Feedback- und Fragerunde, die die jeweiligen Inhalte vertieften.

Auf Wunsch eines Auszubildenden wurden auch professionelles E-Mailing und die Formulierung von Geschäftsbriefen auf die Agenda genommen. Die Teilnehmer des Workshops erhielten einen Überblick über den richtigen Aufbau von nicht-privaten E-Mails und Briefen und über die DIN 5008, die die Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung festlegt. Die Teilnehmer tauschten sich zudem über die Netiquette, die Regeln für soziales Kommunikationsverhalten im Internet, aus und sprachen darüber, zu welchem Anlass und in welcher Situation ein persönliches Gespräch der E-Mail vorzuziehen ist.

Währenddessen wurden schon die Vorbereitungen für das Team Event getroffen. Im DigiLab von VALTAXA, welches sich im Keller der hannoverschen Kanzlei befindet, wurde ein Escape Game arrangiert, zu dem die Azubis am frühen Abend antraten. Die Teilnehmer suchten in zwei Gruppen in unterschiedlichen Räumlichkeiten Zettel und Gegenständen, die ihnen weitere Hinweise geben sollten. Anschließend kombinierten die beiden Gruppen ihre Ergebnisse und knackten später gemeinsam das Schloss der Schatztruhe und gewannen so als Team einen Pokal und Süßigkeiten. Zur Siegesfeier ging es anschließend zum Italiener, wo sie den Abend zusammen ausgeklungen haben.

Am Samstag war trotz der hohen Temperaturen ein kühler Kopf gefragt, denn da widmeten sie sich den Systematiken des Einkommens- und Umsatzsteuergesetzes sowie der aktuellen GoBD als „Grundgesetz“ für das Rechnungswesen. Nach einer ausführlichen Abschlussrunde gab es noch ein letztes gemeinsames Mittagessen, bevor sich alle Teilnehmer wieder auf den Weg nach Hause machten.

Die HSP GRUPPE bedankt sich bei allen Azubis für ihre Teilnahme und ihr Engagement.

Ähnliche Beiträge
Mitarbeiterrat bei HSP STEUER Hannover